ETL Mittelstandskompass 2022 erschienen: Braucht der deutsche Mittelstand einen Weckruf?

Share Post:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

ETL Mittelstandskompass 2022 erschienen: Braucht der deutsche Mittelstand einen Weckruf?

Der Mittelstand Deutschlands sieht sich derzeit einer Vielzahl an Herausforderungen gegenübergestellt. Politische Vorgaben, ökologische und technologische Umbrüche sowie demografische Entwicklungen stellen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) auf die Probe. Der nun erschienene ETL Mittelstandskompass 2022, der in Kooperation mit dem Institut für deutsche Wirtschaft (IW Köln) jährlich herausgegeben wird, beleuchtet nicht nur die aktuellen Probleme und Hürden des deutschen Mittelstands, sondern zeigt auch die Faktoren auf, welche erfolgreiche von weniger erfolgreichen Unternehmen unterscheiden und bietet mit seinen Handlungsempfehlungen dem Rückgrat der deutschen Wirtschaft einen Weg in eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft.

Im zweiten Jahr in Folge untersucht Deutschlands größte Steuerberatungsgruppe ETL in Zusammenarbeit mit dem IW Köln die Trendthemen und zentralen Herausforderungen deutscher Mittelständler. Die dabei umgesetzte Kombination der umfangreichen Erhebung des IW-Zukunftspanels und der Ergänzung der ausgewerteten Daten durch den eigens konzipierten ETL-Erfolgsindex macht den ETL-Mittelstandskompass zu einem deutschlandweit einzigartigen Stimmungs- und Zukunftsbarometer des Deutschen Mittelstands.

Der ETL Mittelstandskompass 2022 unterstreicht, welche Bedeutung die Themen „Digitalisierung“, „Nachhaltigkeit“ und Fachkräftesicherung schon jetzt für die Unternehmen haben. Nicht zuletzt halten Kundenerwartungen und politische Vorgaben in Sachen technologischer Optimierung von Arbeitsprozessen und nachhaltiger Produktionsweise den Druck für kleine und mittelständische Unternehmen hoch, ihren Teil für einen umfassenden Umbau der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten. Dabei verweist die Studie auf die Wichtigkeit einer dynamischen und anpassungsfähigen Unternehmensstrategie, die sich an Best-Practice Beispielen aus verschiedenen Branchen orientieren muss.

In der Studie werden explizite Maßnahmen zur Sicherung qualifizierten Fachpersonals vorgestellt, die sich auf die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und die interne und externe Unternehmenspräsentation konzentrieren. Mit der exklusiven Fachkräfte-Ampel und dem ETL Fachkräfterechner bietet die Studie einen bisher einzigartigen Überblick über die aktuelle und zukünftige Personalsituation in den einzelnen Branchen.

Mit den Handlungsempfehlungen und Strategien, wie sie der ETL-Mittelstandskompass aufzeigt, wird es dem Mittelstand als Rückgrat der deutschen Wirtschaft auch zukünftig möglich sein, seinen Platz in der globalen Pole-Position zu sichern. Es ist Zeit, mutig voranzuschreiten und die Potentiale der Gegenwart in Erfolgskapital der Zukunft umzuwandeln“, erklärt ETL-Vorstand Marc Müller.

Der ETL Mittelstandskompass 2022 inklusive der ausführlichen Handlungsempfehlungen erschien am 03. Mai 2022 und ist hier kostenlos zum Download erhältlich:

 

Am 04.05.2022 wird die Studie im Rahmen des ETL Wirtschaftssalon auf der Bühne des Berliner Mediensalons in der TAZ Kantine in Berlin vorgestellt und die Ergebnisse mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Medien diskutiert.

Ein Beitrag der

Ein Beitrag der

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung